Hebammenhilfe

Hausbesuche bei Fragen und Problemen in der Schwangerschaft

In dem besonderen Lebensabschnitt der Schwangerschaft stellen sich erfahrungsgemäß zahlreiche Fragen zu den Themen Ernährung, Lebensführung, sportliche Aktivitäten, Belastungsgrenzen, Reisen, vorbereitende Maßnahmen auf die Geburt und die erste Zeit mit dem Kind sowie Anschaffungen fürs Kind und vieles mehr.

Schwangere sind häufig auch durch Unsicherheiten und Ängste belastet, ebenso wie durch für diese Zeit typische Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Nervosität und Erschöpfung, Rückenschmerzen, Krampfadern oder Wassereinlagerung. Mit allen diesen Fragen und Problemen können Sie sich zu jedem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft an mich wenden. Bei Beschwerden komme ich gerne zu Ihnen nach Hause. Diese Leistung wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Hausbesuche nach der Geburt (Nachsorge)

Nach der Geburt Ihres Kindes betreue ich Sie und Ihren Nachwuchs bei Ihnen zu Hause. Diese sogenannte Nachsorge wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, bis Ihr Kind mindestens 8 Wochen alt ist.

Während der Wochenbettbetreuung überwache ich zusammen mit Ihnen das Gedeihen Ihres Kindes, die Wundheilung des Nabels, zeige Ihnen erneut das Handling beim Wickeln und Baden. Ich gebe Ihnen Tipps und Hilfestellungen bei der Bekleidung Ihres Kindes und bei seiner Ernährung, also beim Stillen oder der Flaschenernährung. Ich berate Sie, wenn Ihr Kind von Blähungen, einem wunden Po oder Zähnchen geplagt wird. Bei eventueller Damm- oder Kaiserschnittnaht zielt meine Betreuung auf eine möglichst schnelle und komplikationsfreie Heilung und damit entsprechend geringe Narbenbildung. Gleichzeitig unterstütze ich Sie in der Pflege Ihrer Brust, damit diese das Stillen möglichst gut meistert.

Beckenbodenschonendes Verhalten in Ihrem neuen Alltag und erste Gymnastikübungen zur Rückbildung sind ein weiteres wichtiges Thema meiner Betreuung.