Gymnastik für Beckenboden und Rücken

Beckenboden- und Rückenmuskulatur arbeiten direkt zusammen und sind deshalb stark voneinander abhängig. Eine Beckenbodenschwäche verursacht häufig Rückenschmerzen und umgekehrt kann eine Schwäche und Fehlhaltung des Rückens den Beckenboden und die Bauchmuskulatur schwächen.

Vorbeugendes Beckenbodentraining entlastet die Wirbelsäule und verbessert die Körperhaltung, wodurch Inkontinenz und Rückenschmerzen verhindert werden. Zudem wird beckenbodenentlastendes und rückenstärkendes Alltagsverhalten trainiert.

Effiziente Trainingserfolge werden erzielt durch den Einsatz des großen Pezziballes, des kleinen Softballes und vor allem durch das Vibrations Personal Training mit Power Plate und XSam.