Teilnahmebedingungen für Aquafitness-Kurse

Die Kursgebühr in Höhe von € 118,00 für eine Kurseinheit von 10 Stunden übernimmt die Kursteilnehmerin zunächst selbst. Der Betrag ist unmittelbar vor der ersten Kursstunde in bar zu begleichen.

Kursteilnehmerinnen, die zusätzlich einen klassischen Geburtsvorbereitungs- oder Rücbildungskurs "an Land" besuchen, bekommen die Kosten für den Aquafitnesskurs nicht automatisch von ihrer Krankenkasse erstattet. Die Krankenkassen erkennen Hebammen trotz vorhandener Zusatzqualifikationen (z.B. Aquafitnesstrainerin) als Anbieter von Präventionskursen nach § 20 SGB V nicht an.

Kursteilnehmerinnen, die ausschließlich den Aquafitnesskurs als Geburtsvorbereitung bzw. zur Rückbildung besuchen, erhalten bei regelmäßiger Teilnahme am Ende des Kurses die Kosten erstattet, die von der Krankenkasse im Rahmen der Gebührenordnung übernommen werden.

Nicht regelmäßig wahrgenommene Termine können unabhängig vom Grund des Versäumnisses nicht nachgeholt werden. Eine Rückerstattung der anteiligen Kursgebühr erfolgt nicht. Die Kündigung des Vertrages ist nur aus wichtigem Grund zulässig.

Kursbeginn: bitte immer pünktlich mindestens 10 Min. vorher anwesend sein.

 

Bitte keine größeren Mahlzeiten unmittelbar vor dem Kurs einnehmen, sonst können Völlegefühl und Sodbrennen den Genuss im Wasser vermiesen.

Immer ein Getränk in PET-Flasche mitbringen und evtl. einen kleinen Imbiss wie etwa eine Banane bereit halten.

 

Hygiene, eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

Duschen vor jeder Kursstunde ist Pflicht, auch wenn dies bereits zu Hause geschehen ist. Die Bäder, in denen die Kurse stattfinden, werden regelmäßig vom Gesundheitsamt geprüft und haben ausnahmslos top Wasserqualität bei möglichst niedrigem Chlorgehalt. Und das soll in unserem eigenen Interesse auch so bleiben. Zunächst warm und anschließend kühl duschen, um vorzeitiges Auskühlen im Wasser zu verhindern.

Seife und Shampoo gründlich abduschen, damit auf den Fliesen kein gefährliches „Glatteis“ entsteht. Bitte auf dem nassen Schwimmbadboden immer langsam und vorsichtig gehen. Dies gilt in besonderem Maße für die Schwangeren.